Italienische Rotbarbenfilets

Zutaten:      
4  Rotbarbenfilets
oder Zandenfilets
100–200 ml Orangensaft
1 Orange
Salz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe
Butter
100–150 ml Weißwein 
oder Prosecco
Mehl
Basilikum

Die Orange filetieren.
Fischfilets waschen, trocken tupfen. Den Fisch in eine flache Form legen, pfeffern und den Orangensaft darüber gießen. Die Orangenfilets über den Fisch verteilen und zugedeckt ca. eine Stunde im Kühlschrank marinieren.
Den Fisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen, mit salz würzen und im Mehl wenden. Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen und den Fisch von beiden Seiten  je Seite ca. zwei Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Knoblauch pressen, in den Bratenfond geben und andünsten. Orangenmarinade sowie den Wein angießen und bei kleiner Flamme einkochen lassen. 
Orangenfilets dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum in feine streifen schneiden. Den Fisch anrichten, mit Basilikum bestreuen und die soße dazu reichen.

Tipp:  Als Beilage eignen sich Bandnudeln oder Brot.

Quelle: unbekannt