kme pudding raetselkuchen

Pudding-Rätselkuchen
Zubereitungszeit: 40 Minuten,
ohne Kühlzeit

Zutaten:

Für den Boden

150g Butterkekse
125g Butter

Für die Vanillecreme

3 Blatt weiße Gelantine
500g Sahne Pudding
(Vanille Geschmack aus
  dem Kühlregal)
125g Mascarpone

Zum Bestreuen

30g Butterkekse

Für die Schokoladencreme

3 Blatt weiße Gelantine
500g Sahne Pudding
(Schokoladen Geschmack
aus dem Kühlregal)
125g Mascarpone

Für den Obstbelag

1 Dose Pfirsichhälften
   (Abtropfgewicht 480g)
1 Pck. Tortenguß klar
250 ml Pfirsichsaft aus
der Dose
2-3-EL Wasser

Für den Boden Kekse in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit der Teigrolle fein zerbröseln. Brösel in eine Schüssel geben, Butter zerlassen, zu den Keksbrösel geben und gut verrühren. Einen Backrahmen auf eine mit Tortenspitze oder Backpapier belegte Tortenplatte stellen. Die Bröselmasse gleichmäßig darin verteilen und mit einem Löffel gut zu einem Boden andrücken. Boden kalt stellen.
Für die Vanillecreme Gelantine nach Packungsanleitung einweichen. Sahnepudding und Mascarpone in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät mit Rührbesen gut verrühren. Eingeweichte Gelantine leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen (nicht kochen). Gelantine mit etwa 3EL der Puddingmasse verrühren und dann unter die restliche Puddingmasse verrühren. Die Puddingmasse auf den Bröselboden geben und glatt streichen.
Zum Bestreuen die 30g Kekse zerbröseln und auf die Puddingmasse streuen.
Die Schokoladencreme aus Gelantine, Pudding und Mascarpone wie die Vanillecreme zubereiten.
Die Schokoladencreme vorsichtig auf die Keksbrösel geben und glatt streichen. Den Kuchen mindestens drei Stunden kalt stellen (Kühlschrank).
Für den Obstbelag Pfirsichhälften in einem Sieb gut abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen und 250ml abmessen. Pfirsichhälften in Spalten oder Würfel schneiden und auf der Schokoladencreme verteilen. 
Aus Tortengusspulver, Pfirsichsaft und Wasser einen Guss nach Packungsanleitund herstellen und auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen wieder kalt stellen bis der Guss fest geworden ist. Den Backrahmen entfernen.
Tipp: Die doppelte Menge des Rezeptes reicht für ein Backblech. 

Quelle: Dr. Oetker - Kühlschranktorten