Ravioli mit Ricotta & Zimt

Zutaten:

Für den Teig

300 g Mehl
1 Ei
etwas Wasser

Für die Füllung

300 g Ricotta
Zimt
2 Eier
50 g Zucker

Für die Sauce

Olivenöl
1 Knoblauchzehe
500 g vollreife Zomaten
Salz. Pfeffer aus der Mühle
etwas Zucker
zum abschmecken
Basilikum

Außerdem
Ausstechform oder Glas

Die Tomaten enthäuten, entkernen und würfeln, Knoblauch fein würfeln.

Für den Nudelteig Mehl, Ei und Wasser (nach und nach) vermengen und einen Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Für die Sauce Öl heiß werden lassen, den Knoblauch darin andünsten. Die Tomaten dazugeben, mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken und 30 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen dieFüllung vorbereiten. Ricotta, Zucker und Zimt (nach Geschmack) mit den Eiern gut vermischen.

Den Teig dünn ausrollen und Taler von ca. 5 cm Durchmesser ausstechen. Je einen Teelöffel der Mischung auf die Taler häufen und zu Halbmonden zusammendrücken.

Die Teigtaschen in kochendes Salzwasser geben. Wenn sie an der Oberfläche schwimmen sind sie fertig. Die Ravioli auf einen Teller mit der Sauce anrichten - guten Appetit!

Quelle: aus der Zeitschrift "Stern" von 1997