kme tagliatelle tomatensauce hackbaellchen

Tagliatelle, Tomatensauce
& Hackbällchen 

Für die Hackbällchen
für vier Portionen (ca. 18 Stück)
Zutaten:

2 Knoblauchzehen
30g getrocknete
Tomaten in Öl
10 schwarze Oliven
500g gemischtes
Hackfleisch
50g frisch geriebener
Parmesankäse
2 Eigelb
1 EL Mehl
etwas frisch geriebene
Muskatnuss
Salz
frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer

Für die Tomatensauce

Zutaten:
2 kleine Zwiebeln
4 EL Tomatenmark
500g passierte Tomaten
etwas Brühe
Salz
frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer

500g frische Tagliatelle
Die Tagliatelle nach Packungsangaben in reichlich Salzwasser al dente kochen.

Die Tomatensauce:
Zwiebeln schälen, fein hacken und mit dem Tomatenmark in einem/r Topf/Pfanne anschwitzen. Nach ca. 4 Minuten mit den passierten Tomaten ablöschen und bei Bedarf mit etwas Brühe strecken, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles ca. fünf Minuten bei kleiner Hitze leise köcheln lassen, die Hitze nochmals reduzieren und die Sauce warmhalten. Währenddessen die Hackbällchen nach Rezept fertigen.

Die Hackbällchen:
Den Knoblauch schälen und fein hacken. Getrocknete Tomaten und Oliven fein würfeln. Alles mit Hackfleisch, Parmesankäse, Eigelb, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat vermengen, nochmals abschmecken und ggf. nachwürzen. Aus der Masse Kugeln von ca. 3 cm Durchmesser formen, gleich in die heiße Tomatensauce geben und 10 Minuten durchziehen lassen bis die Hackbällchen gar sind.

Die fertigen Nudeln in einem tiefen Teller anrichten und die Tomatensauce mit den Hackbällchen darüber geben und sofort servieren. 

Tipp: Frische Tagliatelle benötigen ca. zwei Minuten bis sie al dente sind. Daher ist es empfehlenswert, die Nudel erst in das Salzwasser zugeben wenn die Hackbällchen in der Sauce durchgezogen sind.

Quelle: Teilrezepte (Italienische Kohlrouladen) aus "so isst Italien, Dez./Jan. 2017"