By using this website, you agree to the use of cookies as described in our Privacy Policy.

sum bg image2500X1079

kme donauwellen
Donauwellen

Zutaten:

2 Gläser Schattenmorellen
             a 700 ml Inhalt

400g weiche Butter
175g Zucker,
5 Eier,
1 Päckchen Backpulver
500 g Mehl
200 ml Buttermilch
Mark von 1Vanilleschote
3EL Kakaopulver
2 Päckchen Vanille-Puddingpulver                 
800 ml Milch,
je 150 g Zartbitter-
und Vollmilchkuvertüre,
2 el Butterschmalz
Kokaopulver zum Bestreuen

Backofen auf 175°C vorheizen.

Kirschen abgiessen, gut abtropfen lassen.
Inzwischen 250 g Butter mit Zucker weißschaumig schlagen, Eier nach und nach unterrühren. Backpulver mit Mehl mischen, mit 150 ml Buttermilch unter die Eiermasse rühren.
Teig halbieren. Unter eine Hälfte das Vanillemark rühren, unter die andere Hälfte das mit übriger Buttermilch vermischte Kakaopulver.

Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen. Erst den hellen Teig darauf streichen, dann den dunklen und beide miteinander wellenförmig marmorieren. Teig gleichmäßig mit Kirschen belegen, im Ofen 30 Minuten backen und abkühlen lassen.
Inzwischen in einem Topf Pudding nach Packungsangabe mit 800 ml Milch zubereiten. Etwas abkühlen lassen. Übrige Butter in Stückchen unterrühren. Masse auf den Kuchen streichen und 1 Stunde kalt stellen.
Inzwischen Kuvertüren hacken, zusammen mit Butterschmalz in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Schokomasse gleichmäßig mit einer Palette oder einem langen Messer auf dem Kuchen verteilen. Mit einer gezackten Teigkarte oder einer Gabel Wellen als Muster zeichnen. Trocknen lassen und mit Kakaopulver bestreuen.

Quelle: unbekannt

  • Zugriffe: 503