kme saunudeln auflaufform2

Saunudeln

Zutaten:
4 mittelgroße
Zwiebeln
je 1 grüne, rote
und gelbe Paprika
4 Zucchini
250g kleine
Champignons
Salz
500g Rinderhackfleisch
500g Spiralnudeln
Pflanzenöl zum Braten
1 große Dose geschälte
Tomaten
Knoblauch (Menge nach
Geschmack)
1 Flasche
Sweet-Chili-Sauce
100g mittelalter
Gouda
schwarzer Pfeffer

Ofen auf 200°C vorheizen.

Nudeln nach Packungsangabe kochen. Das Hackfleisch ohne Fett anbraten, Zwiebel schälen in mittlere Stücke schneiden, zu dem Hack geben und andünsten. Mit dem Tomatensaft ablöschen, die Tomaten zugeben und alles bei kleiner Flamme einkochen lassen bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.
Inzwischen  Die Paprikaschoten waschen, entkernen und würfeln. Die Zucchini waschen und würfeln. Knoblauch fein würfeln. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. 
In einer Pfanne Öl erhitzen, die Paprikawürfel anbraten und in eine Auflaufform geben. Die Zucchiniwürfel mit dem Knoblauch anbraten und zu den Paprikawürfel geben.
Die fertigen Nudeln und das Hackfleisch mit Tomaten in die Auflaufform zu dem Gemüse geben und alles vermengen.
Den Käse reiben und über die Nudel-Hackfleisch-Gemüse-Mischung streuen und alles für ca. 20 Minuten im vorgeheizzten Backofen auf mittlerer Schiene garen.
Die Sweet-Chili-Sauce kann, je nach Geschmack, über die Portionen gegeben werden.

Tipp: Statt einer großen Dose Tomaten können auch zwei Dosen Pizzatomaten verwendet werden. Wer keinen Käse reiben möchte, legt einfach Scheibenkäse darüber. Champignons können - müssen aber nicht sein.

Quelle: Alfred Biolek - Rezepte meiner Gäste - Karl Dall, abgewandelt